top of page

Aus der Idee wird Realität. Ganz schnell und einfach

Wir entwickeln Ihren individuellen Wohntraum zum klimaneutralen Wohnraum

Von der Planung bis zur Montage - aus aus einer Hand!

Der Bauablauf für ein MHM-Gebäude wird integral geplant. Hierbei werden Bauwerk und Gebäudetechnik insbesondere an den Schnittstellen interdisziplinär genau aufeinander abgestimmt. Somit ist Kompatibilität ebenso gewährleistet wie ein schneller und reibungsloser Bauablauf. Je nach Gebäudegröße beginnend mit der Planung des Gebäudes und der Holzbau-Werkplanung über die Produktion und Vorfertigung bis hin zur Lieferung und der Montage auf Mallorca

Vom Haustraum zum Traumhaus -
voll ökologisch und klimaneutral ins eigene Haus im Paradies

Sie haben ausgefallene Ideen für Ihren Grundriss? Da ist die Massiv-Holz-Mauer® flexibel; jeder Grundriss ist machbar, es gibt keine Rasterzwänge. Weitere Vorzüge sind die Wahlfreiheit bei der Wandgeometrie, der individuellen Fassadengestaltung und des Dämmstandards. 

Casa Moda_04_escorzo (1).jpg
VirtualReality-Feature-900x600.jpg

Der Planungsprozess - Aus der Idee wird ein Projekt

Haben Sie bereits eine Idee, wie Ihr Traumhaus auf Mallorca aussehen soll? Mit unseren Partner-Architekten kreieren wir Ihr Hausprojekt in 3D. Von der Außen- und Innengestaltung bis hin zum Interieur können wir Ihr Bauprojekt zunächst von der Idee in eine virtuelle Welt überführen, es detailgenau vorplanen damit eine enorme Kostensicherheit garantieren.

Haben Sie bereits einen Architekten oder einen fertigen Entwurf? Wir arbeiten gern mit dem Architekten Ihres Vertrauens zusammen.

Kontakt

PROJECTO BÁSICO -
DIE GENEHMIGUNGSPLANUNG

 

Sind im Rahmen der Entwurfsplanung, die für die Erlangung einer Baulizenz erforderlichen Kriterien festgelegt, erstellen unsere Partner-Architekten die Genehmigungsplanung und reichen die für für unsere Kunden beim jeweils zuständigen Ajuntamento ein. Diese Kriterien wären vor allem Lage, Größe, Höhe, Rauminhalt, sowie Außen-bzw. Fassadenansicht.

Ganz nach Region auf Mallorca beträgt die Genehmigungszeit zur Erlangung des Projecto Basicos durchschnittlich zwischen 6 - 18 Monaten

Haben Sie Fragen zum Genehmigungsprozess?

Kontakt
Blue Print
Architekt

PROJECTO EXECUTION -
DIE AUSFÜHRUNGSPLANUNG

Im Gegensatz zum deutschen Genehmigungsprozess ist die Einreichung der Ausführungsplanung (Werkplanung) beim zuständigen Ajuntamento nach Erteilung des Projecto Basicos (Grundbaulizenz) ein Teil des Genehmigungsprozesses.

Die Werkplanung wird in 3D erstellt und mit der Detailplanung für Haustechnik- und Elektroplanung versehen.  Die Werkplanung dient somit auch als perfekte Vorlage zur Arbeitsvorbereitung des Produktionsprozesses der Massivholzmauer Wandelemente.

Holzbau-Fertigungsplanung

Nach der Ausführungsplanung, welche sämtliche Planungsinformationen beinhaltet, folgt eine darauf aufbauende Holzbau- bzw. Fertigungsplanung.  Hierbei werden Außen- und Innenbauteile mit Aufbauten – wie z.B. Dämmstoff definiert. Außerdem wird das gesamte Gebäude in einzelne, transportfähige Wandelemente aufgeteilt („elementiert“). Auch die Fensteröffnungen werden eingeplant, und bei den Wänden werden für die spätere Haustechnik und Bauteilanschlüsse entsprechende Öffnungen, Fräsungen und Bohrungen vorgesehen und von einem CNC Portalbearbeitungszentrum exakt ausgearbeitet. Die Produktionszeit aller MHM-Wandelemente beträgt für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit 200 -300 qm Wohnfläche nur etwa eine Woche

csm_dietrichs-remote_modus_df0286180d.jpg

Die MHM Wandproduktion

Exakte kosteneffiziente CNC basierte Fertigung 

hun_wandmaster_2015.jpg

1. Der Nut- und Falzautomat

Der Produktionsprozess der MHM Fertigungslinie - vom Brett zum millimetergenauen, einbaufertigen Element - gliedert sich in drei Schritte:

  • Nut- & Falzautomat - Nuten und Oberflächenformgebung der Bretter

  • Wandmaster - Fertigung der Rohwandelemente

  • Portalbearbeitungszentrum PBA  - Endbearbeitung der Wandelemente

Im ersten Arbeitsschritt werden die getrockneten Nadelholzbretter mit Nuten versehen und egalisiert. Diese länglichen Vertiefungen sorgen später in der fertigen Wand für Luftschichten zwischen den Lagen. Damit kann ein deutlich besserer Dämmwert als der von reinem Vollholz erzielt werden.

2. Schritt - Der Wandmaster

Im zweiten Arbeitsschritt werden die genuteten Bretter anschließend im sogenannten „Wandmaster" Lage für Lage, kreuzweise angelegt, zu Rohwandplatten in der gewünschten Stärke verbunden. Die Anlage kann dabei variierende Brettbreiten automatisch erkennen und diese exakt positionieren, so dass die Vernagelung mit Aluminium-Rillenstiften immer an den Brettkreuzungen statt finden und optimale statische Eigenschaften gewährleistet sind. Um ein Entstehen von unerwünschten Wärmebrücken von innen nach außen auszuschließen durchdringt die Vernagelung immer nur zwei Bretter. Die losen Aluminiumnägel werden der Maschine einzeln über ein speziell entwickeltes System zugeführt, so dass keine magazinierten Nägel benötigt werden, die viel Müll entstehen lassen würden.

MHM Innenwand Kopie.jpg
HUNDEGGER_Massiv-Holz-Mauer_18-920x611.jpg

3. Schritt -  Portalbearbeitungsanlage

Im letzten Prozessschritt werden die fertiggestellten Rohwandplatten CNC-gesteuert und mit höchster Genauigkeit zu einbaufertigen Wandelementen gemäß der Holzbau- und Fertigungsplanung verarbeitet. Dies wird vom Portalbearbeitungszentrum (PBA) mit seinen verschiedenen Aggregaten und Bearbeitungsachsen erledigt, wodurch jede Art von Bearbeitung am Massiv-Holz-Mauer®-Element machbar ist.

Zu Beginn werden die Massiv-Holz-Mauer®-Platten gehobelt bzw. egalisiert. Das schafft eine glatte Wandoberfläche. Gleichzeitig wird auch die Wanddicke exakt ausgearbeitet.
Anschließend formatiert eine 5-Achs-Kreissäge die Wände auf die exakte Wandlänge und -höhe. Die Toleranzen betragen hier nicht mehr als +/- 1 mm. Fenster- und Türöffnungen werden mit Kettensäge und verschiedenen Fräsaggregaten ausgeschnitten sowie die Kanäle für Sanitär- und Elektroleitungen gefräst. Dies geschieht einfach, schnell und präzise - einer Umsetzung der architektonischen Anforderungen steht somit nichts im Wege. 

Die Portalbearbeitungsanlagen sind mit modernster Software ausgestattet. Somit ist eine optimale Nutzung der Rohwandplatten durch das sogenannte „Nesting“ gewährleistet. Hierunter versteht man das Verfahren, flächige MHM-Wandplatten mit möglichst wenig Verschnitt in kleinere Elemente aufzuteilen. Genaue Produktionszeiten sind ebenso planbar.

Die speziell entwickelten Aluminium-Rillenstifte haben eine ähnliche Festigkeit wie Holz. Dadurch verschleißen die Schneidewerkzeuge durch die Aluminium-Rillenstifte nicht.

Transport und Montage

Der Transport der Wandelemente erfolgt ab Werk bis zur entsprechenden Baustelle auf Mallorca und wird durch unsere 3M Baleares Spezialisten, je nach Größe, innerhalb von einer Woche aufgestellt.  

Die notwendigen Erd- und Tiefbauarbeiten werden durch unsere Partner-Architekten geplant und mit ortsansässigen Erd- und Tiefbauern ausgeführt.

Gern unterbreitet Ihnen WishMallorca Angebote für individuelle Ausbaupakete zur schlüsselfertigen Fertigstellung Ihres Traumhauses.

Kontakt
csm_Dahlen_Element_1600_1200_764be873e6.webp
bottom of page